SKC 08 Tröstau-Wunsiedel
Komm zu uns wenn du Spass hast am Kegeln        


Bezirksliga A Ost Frauen: 

SSV Warmensteinach II - Tröstau/Wunsiedel I  2:4 (2074:2074);

Die Tröstauer Frauen feierten in Warmensteinach einen glücklichen Erfolg. Gleich das Auftaktspiel zwischen Monika Gollner und Böttger war hart umkämpft. Trotz ihrer 527:542 Holz konnte die Tröstauerin ihr Spiel mit 2,5:1,5 Punkten für sich entscheiden. Deutlicher war der 3:1 (458:507) Erfolg von Christa Weiß über Lehnert, der den 2:0 Zwischenstand herstellte. Etwas enttäuschend verlief dann der Vergleich von Tanja Scholz gegen Lehner. Mit 1:3 (503:546) musste sie der Tagesbesten den Vortritt lassen. Nun lagen die Hoffnungen auf Schlussfrau Elke Scholz. Und sie enttäuschte ihre Mitstreiterinnen nicht. In einem hochklassigen Spiel holte sie den erhofften dritten Punkt. Die beiden Zusatzpunkte für das bessere Gesamtergebnis wurden wegen dem Gleichstand geteilt, was zu dem 4:2 Erfolg führte.


Kreisliga Frauen: 

Eremitenhof Bayreuth II - Tröstau/Wunsiedel II 5:1 (1860:1766);

Ein sehr gutes Ergebnis auf Seiten der Gastgeber und ein weniger gutes bei den Gästen waren spielentscheidend.

Ergebnisse (Eremitenhof zuerst): Pecher Yvonne Hellmich 3:1 (482:471), Wüst-Marion Weiß 4:0 (514:457), Stöckert-Katrin Panzer 4:0 (443:365), Döberl-Petra Panzer 0:4 (421:473).


Kreisliga Ost Männer: 

Tröstau/Wunsiedel II – Eckfranken Weidenberg  2:4 (1954:1973);

Da war mehr drin, auch wenn man mit Ersatz antreten musste. Diese Partie hätte man nie und nimmer verlieren dürfen. Besonders nach der überzeugenden Vorstellung in Warmensteinach hatte man sich mehr erwartet. Aber bis auf Karl Scholz, der sich mit dem Aushängeschild der Gäste Benjamin Rösler messen musste und gut aus der Affäre zog, konnte kein Tröstauer so wirklich überzeugen.

Ergebnisse: Andreas Göttke-Horst Rösler 1:3 (455:485), Thomas Schöffel-Ruckdeschel 2:2 (484:473), Joachim Scholz-Tölzer 2:2 (496:475), Karl Scholz-Benjamin Rösler 1:3 (519:540).


Kreisklasse A Männer:

 Tröstau/Wunsiedel III – Steig Bindlach V  6:0 (2031:1763);

Der Gast aus Bindlach war kein echter Prüfstein. Frank Scholz glänzte in dem einseitigen Spiel mit hervorragenden 567 Holz.

Ergebnisse: Andreas Göttke-Kolb 4:0 (509-417), Matthias Hellmich-Stupavsky 3:1 (453:423), Frank Scholz-Küfner 4:0 (567:467), Wolfgang Pöhlmann-Rohleder 3:1 (502:456).


Kreisklasse A Männer: 

Tröstau/Wunsiedel IV – SK Vorbach II 2:4 (1781:1881);

Vorbach war sicherlich kein übermächtiger Gegner, aber zwei schwache Ergebnisse auf Seiten der Tröstauer vermurksten den eingeplanten Punktegewinn.

Ergebnisse: Martin Thomys-Fabian Reiß 3:1 (499:468), Erich Haas-Schecklmann 1:3 (371:487), Manuel Pöhlmann-Wolfrum 4:0 (494:437), Matthias Hellmich-Martin Reiß 0:4 (417:489).


Kreisklasse B: 

Eremitenhof Bayreuth IV - Tröstau/Wunsiedel V  3:3 (1768:1737);

Gut gespielt und so nah dran am ersten Erfolg. Aber da Michaela Jeffre wegen Verletzung aufgeben musste, stand am Ende nur ein unbefriedigendes Remis zu Buche.

Ergebnisse (Eremitenhof zuerst): Fehn-Duygu Kan 0,5:3,5 (431:464), Spitzka-Andreas Bauer 1,5:2,5 (462:490), Lappe-Michaela Jeffre 4:0 (493:344), Lascheit-Franziska Pöhlmann 0:4 (382:439).